Herzlich Willkommen!

Die Künstlernachlässe Mannheim kümmern sich um die Werke von Mannheimer Künstlerinnen und Künstlern, die es wert sind, aufbewahrt zu werden. Diese Menschen prägen mit ihrem Werk, aber auch mit ihrem Leben in dieser Stadt ein Stück Kulturgeschichte und tragen somit zur kulturellen Identität Mannheims und der Region bei.

Veranstaltungen

29.09.22 | Alte Sternwarte Mannheim I A 4, 6 I 68159 Mannheim
18:00 - 20:00 Eröffnung 250 / 114 Kunst in der Alten Sternwarte
06.10.22 - 06.10.22 | Magda Bittner-Simmet-Stiftung, Schwedenstr. 54, 80805 München
18 Uhr - Vortrag via Zoom zu Madga Bittner-Simmet und Trude Stolp-Seitz Uhr innerhalb der AUsstellung "Vergiß mein nicht ?! Frauen KUNST Erbe"

Aktuelles

Kommende Ausstellung - 29.9. bis 6.11.2022 in der Alten Sternwarte Mannheim

Die Alte Sternwarte feiert dieses Jahr den 250. Jahrestag der Grundsteinlegung. Seit 114 Jahren ist das Gebäude aber auch ein Atelierturm. Einige unserer Künstler haben viele Jahre dort gearbeitet. Beide Aspekte werden in einer Ausstellung zusammengeführt: Neben Arbeiten von Edgar Schmandt, Norbert Nüssle, Franz Schömbs und Walter Stallwitz haben wir sieben regionale KünstlerInnen zu künstlerischen Interventionen im Gebäude eingeladen, die sich auf die Geschichte, die Forschung und die Astronomen beziehen: Rebekka Brunke, Immanuel Eiselstein, Eva Gentner, Barbara Hindahl, Alexander Horn, Mitsuko Hoshino und Konstantin Weber.

Eröffnung: Donnerstag, den 29. 9. 2022, um 18 - 20 Uhr

Öffnungszeiten: Freitag 17 – 19 Uhr, Samstag 14 – 17 Uhr, Sonntag 11 – 14 Uhr. Finissage ist am Sonntag, den 6.11.2022, um 14 Uhr.

Veranstaltungen

  • Sonntag, 23.10. 2022, um 14 Uhr und Sonntag 30.10.2022, um 14 Uhr: Vortrag zu den Künstler*innen in der Alten Sternwarte
  • Donnerstag 13.10. 2022, um 16 Uhr und Donnerstag 27.10.2022,, um 16 Uhr: Historische Führung zur Geschichte der Alten Sternwarte (Dr. Kai Budde).

Für diese Veranstaltungen bitte anmelden (max. 20 Pers.) unter: info@kuenstlernachlaesse-mannheim.de

Gespräche zu den Arbeiten und mit den aktuellen KünstlerInnen:

  • Sonntag, 2.10.22, 12:00 (Barbara Hindahl / Edgar Schmandt)
  • Samstag, 8.10.22, 15:00 (Mitsuko Hosino /  Norbert Nüssle)
  • Sonntag, 9.10.22, 12:00 (Konstantin Weber / Franz Schömbs)
  • Samstag, 15.10.22, 15:00 (Eva Gentner / Walter Stallwitz)
  • Samstag 22.10.22; 15:00 (Rebekka Brunke / Immanuel Eiselstein)
  • Samstag 5.11.22, 15:00 (Alexander Horn / Franz Schömbs)

 

Arbeiten von Trude Stolp-Seitz in der Ausstellung "Vergiss mein nicht ?! - Frauen KUNST Erbe" in der Magda Bittner-Simmet-Stiftung in München

Seit dem 8. März und noch bis 27. Oktober 2022 zeigt die Magda Bittner-Simmet-Stiftung in München eine Dialog-Ausstellung mit Fokus auf den Umgang mit dem künstlerischen Erbe weiblicher Kunstschaffender. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Werke aus dem generationen-, sowie  kunstgattungenübergreifenden Œuvres der Künstlerinnen Magda Bittner-Simmet, Helene Frauendorfer-Mühlthaler, Kristine Oßwald, Heidrun Schimmel, Trude Stolp-Seitz, Hilde Thon und Karoline Wittmann. Dabei werden beispielhaft Nachlasseinrichtungen und -initiativen vorgestellt und unterschiedliche Lösungsansätze für die Behandlung eines künstlerischen Nachlasses aufgezeigt. Dauer der Ausstellung bis 27. Oktober 2022.

Online-Vortrag via Zoom am Donnersta,g 6.10.22 um 19 Uhr

zu Magda Bittner-Simmet und Trude Stolp-Seitz. Kurzes Mail an uns, wir senden den Zoom-Link zu (info@kuenstlernachlaesse-mannheim.de).

 

 

Hier finden Sie den Katalog zur Ausstellung online.

Besuch - nur mit Anmeldung: INFO@MBS-STIFTUNG.DE oder nach Vereinbarung
Montag 10 - 15 Uhr I Dienstag 10 - 15 Uhr I Freitag 10 - 15 Uhr

MAGDA BITTNER-SIMMET STIFTUNG I SCHWEDENSTRASSE 54 I 80805 MÜNCHEN
WWW.MBS-STIFTUNG.DE

Suche nach Arbeiten

Suche nach Arbeiten