Herzlich Willkommen!

Die Künstlernachlässe Mannheim kümmern sich um die Werke von Mannheimer Künstlerinnen und Künstlern, die es wert sind, aufbewahrt zu werden. Diese Menschen prägen mit ihrem Werk, aber auch mit ihrem Leben in dieser Stadt ein Stück Kulturgeschichte und tragen somit zur kulturellen Identität Mannheims und der Region bei.

Veranstaltungen

Aktuelles

Ab 4. April: Ausstellung zu Edgar Schmandt in S 4, 17

In der Ausstellung in S 4, 17 geben die Künstlernachlässe einen Überblick über seine Arbeiten, z.Bsp. auch frühe Arbeiten aus den 1960er Jahren, die lange nicht sichtbar waren. Und wir geben Einblick in seine vielfältigen Kunst am Bau-Arbeiten in der Stadt sowie seine literarische Arbeit. 

Begleitet wird die Ausstellung durch einen Abend im Cinema Quadrat, in der Norbert Kaisers Film über Schmandt „Im Homosapiensgelände“ gezeigt wird, einer Lesung der Räuber ´77, und einer Filmpremiere zu Schmandts Kunst am Bau-Projekt in L 4, 4-6.

S 4, 17, 68161 Mannheim

Ausstellung von 5. 4. – 4. 5. 2024
Eröffnung: Do 4. 4. 24 18 Uhr
Finissage: Sa 4. 5. 24 ab 17 Uhr
Öffnungszeiten: Do, Fr 16 –19 Uhr, Sa 13 –17 Uhr

Veranstaltungen

Fr 12. 4. 24, 19:30 Lesung aus #Maskenfall von Edgar Schmandt und Manfred Klenk mit den Räubern '77
Di 16. 4. 24, 19:30 Film Im Homsapiensgelände, Cinema Quadrat
Do 2. 5. 24, 19 Uhr: Film Glasbaum von Norbert Kaiser in S 4, 17

Freitag, 16.2.2024 - 18:00 - Vortrag zu Elisabeth Bieneck-Roos - auch online

In Kooperation mit dem Verein Rhein Neckar Industriekultur e.V.

Elisabeth Bieneck-Roos (1925–2017) lebte seit 1952 in Mannheim und hielt in ihrem umfangreichen Werk den Wiederaufbau der Stadt fest. Fasziniert von der Welt der Industriearbeit, ging sie in große Firmen der Region und protokollierte dort mit ihren Arbeiten die Produktionsprozesse. Mit energischem und klarem Strich dokumentierte Elisabeth Bieneck-Roos seit den 1970-er Jahren auch die Stadtentwicklung Mannheims.

Der reich bebilderte Vortrag von Annette Krämer und Silvia Köhler /Künstlernachlässe Mannheim, stellt eine Auswahl ihrer Arbeiten vor, die sich auf Brücken, Architektur und Industrie in Mannheim fokussieren. Und gleichzeitig machen sie dabei auch eine kleine Zeitreise durch ein Stück Stadt- und Zeitgeschichte der 1970-/ 80-Jahre.

Freitag 16.2.24, 18. Ort: Abendakademie Mannheim U1, 16-19 68161 Mannheim Großer Saal im EG und online auf der Homepage der VHS.

Suche nach Arbeiten

Suche nach Arbeiten